Tennisfragen

Tenniswissen | Tennisanalysen

Ein Kommentar

  1. Ich freue mich, dass ich meinen Besuchern diesen interessanten Gastbeitrag besorgen konnte. Mit den Beiträgen „Soll man im Match immer lächeln?, Psychotricks im Tenniswettkampf, Was sind wirklich Unforced Errors?, Coachingfehler im Clubtennis und Veranlagung, Wahrscheinlichkeit und Spielanlage haben wir jetzt sechs Beiträge, die sich intensiv mit den mentalen Fragen auseinandersetzen. Aber auch die Beiträge zum Umlernen und Ist der moderne Aufschlag für den Freizeitspieler zu schwer? kann man mit dem Bezug auf pycho-motorische Aspekte noch dazu rechnen.

    Wer unsere hier genannten Beiträge gelesen hat, wird sich nicht wundern, dass mir der Abschnitt Dr. Teubels zur IZOF sehr gelegen kam. An dieser Stelle wurde ich sehr neugierig und habe diese Theorie in unserem Beitrag „Soll man im Match immer lächeln“ etwas weitergehend aufgegriffen und behandelt.
    Erstaunt hat mich die Beispielsfunktion, die Thomas Teubel dem YouTube-Clip von Tommy Haas zuordnet. Aber irgendwie ist es auch plausibel: erst die Luft raus lassen, und dann die (positive) Kurve kriegen.

    Danke, Thomas Teubel!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.